Langsam und tiefwirkend

Faszien-Yoga Long Slow Deep

ist - wie der Name schon sagt - eine etwas langsamere Yogaform.
Nichtsdestotrotz ist die Klasse anstrengend und auch herausfordernd.
Die Körperstellungen werden etwas länger gehalten und auch nach dem Faszienyoga-Konzept variiert.

Das innere Ausfüllen einer Körperform ist wichtiger als das Nachahmen eines Idealbilds. Hier ist erst einmal alles richtig, was sich im Körper gut anfühlt. Aber natürlich gibt es grundlegende Regeln für das Alignment.

Was ist denn Alignment? Die genaue Ausrichtung der Gelenke, um den Körper mit immer größerer Präzision zu positionieren.

Eigentlich könnte man sagen, dass Yoga - so wie alle Bewegungskünste - sich mit immer feiner werdender Körperpositionierung beschäftigt.

Was ist denn dann anders als im Tanz? Es gibt keine Vorstellung, keine Performance, keine Leistung -  nichts, überhaupt nichts zu erreichen.
Klingt das einfach? Ja, aber tatsächlich ist gerade das der schwierige Part im Yoga.

Keine Erwartungen zu haben, das Loslassen der Erwartungshaltung, keine Bewertung, immer klarer und ehrlicher den Körper und das Bewusstsein beobachten und die Tatsachenbestandaufnahme kultivieren. Das Annehmen des Zustandes so, wie er gerade ist.

Was brauche ich?

Man braucht nur bequeme Kleidung anzuhaben oder mitzubringen, es gibt Umkleidemöglichkeiten vor Ort.

Die Yogapraxis wird barfuß auf dem Boden und auf Matten ausgeführt.

Eventuell eine Decke und Socken für die Endentspannung mitbringen.

In den Kursräumen gibt es Turnmatten. Ich empfehle jedoch allen, die ernsthaft Yoga praktizieren möchten, sich eine eigene Yogamatte zu besorgen.

Hierüber gebe ich gerne Auskunft und Empfehlungen im Kursraum.

Atemübungen
immer neue Anregungen, um vollständiger und bewusster zu atmen

Faszientraining
gibt Elastizität und fördert die Belastbarkeit des Fasziennetzes

Kontrapunktisch
auf die Anstrengung folgt das Gestalten der Stille, die durch und durch wirkt

Körperformen ausfüllen
nicht die tollen Fotos der Superyoginis sind das Leitbild, sondern Dein eigener Körper
Faszien-Yoga Long Slow Deep ist eine langsame und dehnende Yogaform mit Betonung auf Beweglichkeit, Bewusstsein und Entspannung.

Der Fokus liegt auf der Bewusstmachung von aktiven und entspannten Muskelgruppen - auf der Synchronisierung von Atmung und Bewegung. Mit gezieltem Aufbau der Rücken- und Bauchmuskulatur werden langfristig Rückenbeschwerden vorgebeugt und behoben.

Ein Teil der Stunde gestaltet sich nach dem Yin Yoga-Konzept. Dieses langsamere Dehnen erreicht die Faszien, u.a. die Sehnen, die Bänder in Gelenken und wirkt bis in die Knochenstrukturen. Auf Dauer steigert sich die Beweglichkeit, es erweitern sich Räumlichkeiten im Körper, doch der direkte Effekt ist eine tiefe Entspannung und die erhöhte Fähigkeit, loszulassen.

Viel mehr als um Muskeldehnung geht es hier um ein meditatives Beobachten, darum, Verbrauchtes und Veraltetes abgeben zu können. Wenn die körpereigenen Spannungen sich auflösen, werden neue Energien zugänglich.

Neben den körperlichen entstehen auch psychische und geistige Räumlichkeiten. Erst wenn Platz frei gemacht ist, indem man alte Verhaltensmuster loslässt, kann sich eine neue Lebenseinstellung und Lebensführung entfalten.

Das meditative Element wird durch eine thematisierte Meridianbearbeitung ergänzt, um den Energiefluss im Körper zu stimulieren und Blockaden zu lösen: Meridian-Stretching mit Übungen aus der traditionellen chinesischen Medizin, dem Tai Chi und japanischen Körperübungen.

Diese Klasse ist für alle geeignet, die tiefer in ihren Körper hineinfinden möchten, um ihr Energiepotenzial für das eigene Wohlbefinden einzusetzen und effektiv Alltagsstress abzubauen. Die Teilnahme dient auch zur Steigerung der Beweglichkeit und der gezielten Regeneration.
Ideal auch als Ausgleich zu Leistungssport oder einem intensiven Alltagsrhythmus.
Kurszeiten und Kursort
Montags 18.00 - 19.30
und 19.45 - 21.15

Krankengymnastik Praxis Physiokreis
Anne-Carin Mildenberger

Gewerbestraße 16
Im Gewerbegebiet Staufen

Vor der Praxis gibt es einen kostenlosen Parkplatz
sowie Platz für Fahrräder zur Verfügung.

Wieso keine Gruppen für Anfänger - Fortgeschrittene
Long Slow Deep

Kontakt

Bei Fragen stehe ich gerne zu Verfügung

Ich bin am sichersten per E-Mail zu erreichen. Falls Sie einen persönlichen Kontakt wünschen, hinterlassen Sie auch gerne eine Nachricht mit Ihrer E-Mail Adresse hier unten, ich antworte so zeitnah wie möglich. Geben Sie wenn Sie wünschen Ihre Telefonnummer und wann ich Sie erreichen kann im Mitteilungsfeld an, ich rufe Sie dann zurück.

Im Kurslokal
Vor und nach jeder Stunde befinde ich mich in den Räumlichkeiten in der Gewerbestraße 15, oder im Tanzstudio Innere Neumatten 6 und antworte gerne auf Ihre Fragen.
Ihre Angaben werden per E-Mail geschickt und nur von mir persönlich gelesen. Keine Daten werden gespeichert und selbstverständlich keinem Dritten vermittelt.
Name: *
E-Mail: *
Mitteilung: *
captcha
Bitte die Buchstaben und Zahlen von oben hier eintragen:

Anmeldung

Offene Kursteilnahme
Auch als Gast möglich.

Anmeldung per E-Mail oder Formular hier oben, vor der ersten Teilnahme

Platzreservierung ist möglich per E-Mail oder auf der Liste im Kursraum

Persönlich in kleinen Gruppen

Die Yogastunden sind auf 9 Teilnehmer begrenzt, damit immer ausreichend Platz für jeden Teilnehmenden da ist.
Keine großen vollgequetschten Gruppen wie in den Studios der Großstädte!
Hier sind wir in netten Räumlichkeiten und haben Platz um uns auszubreiten ohne gleich die Integrität des Nachbarns zu stören.

Einfach und Flexibel

  • Nur die tatsächliche Teilnahme bezahlen.
  • Keine Verpflichtungen
  • Keine Kursbindung
  • Keine Monatsgebühren,
  • Flexible und offene Teilnahme an allen Kursen