Yoga-Sessions

YOGA SESSIONS

Asanas im Stand
für Wirbelsäule, Schultergürtel, Becken

Wesentliches

Dynamischere Asanas im Stand mit Fokus auf Iliosakralgelenk, Hüftgelenke und Schulter-Nacken-Bereich

Aufwärmende Übungen aus dem Yoga, Qi-Gong und Tai Chi

bringen sichere Yogapraxis, wenn die Gelenke warm und geschmeidig sind, wenn die Kraftentfaltung in den Muskeln präzise ist

Faszientraining

in vielen Variationen, ein wesentlicher Bestandteil, um die Elastizität zu steigern und auch auszunutzen

Jeder kann teilnehmen

es gibt immer wieder Regenerationsphasen, und jeder kann die Anstrengung selbst dosieren

Progressivität

der Körperstellungen bietet ein anatomisch korrektes und sanftes Annähern an die herausfordernden Übungen

90 Min

Für mehr Power und Ausdauer

Was brauche ich?

Bequeme Kleidung

Man braucht lediglich eine Yogamatte und bequeme Kleidung anzuhaben oder mitzubringen, es gibt Umkleidemöglichkeiten vor Ort.

Die Yogapraxis wird barfuß auf dem Boden und auf Matten ausgeführt.

Eventuell eine Decke, Kissen zur Polsterung mitnehmen und einen Yogablock falls Dir dieses Hilfsmittel gute Dienste leistet.

Es gibt Turnmatten, Yogablocks und auch Hilfsmittel zur Polsterung in den Kursräumen die zur Verfügung stehen.

Gerne gebe ich Auskunft und Empfehlungen über günstige und sinnvolle Yoga-Accessoirs im Kursraum.
Image
Image
Image

Ausführliche Beschreibungen

Über die Yoga-Practice
Yoga-Sessions mit besonderer Thematik:

Das Aufrichten der Wirbelsäule und einen Ausgleich zum runden Rücken herstellen.

Den ganzen Tag arbeiten wir mit den Händen vor uns. Da ist es sehr wohltuend den Brustkorb zu öffnen und zu heben und die Schultern nach hinten zu ziehen.
 
Auch im Stand ist eine Body-Scan-Körpermeditation möglich und immer wieder während dieser Yoga-Sessions kehren wir zurück zu dieser Propiozeption, die ausgleichende und ausrichtende Selbstwahrnehmung in der Tadasana: das aufrechte Stehen.
Diese Methodik führt uns in die innere Stille und stärkt unsere Fähigkeit diese Stille wo auch immer wir gerade im Leben uns befinden, wieder herzustellen.

Wir beginnen im Stand und bearbeiten das Faszien-Netz des Körpers mit verschiedenen Drehungen, Vorbeugen und Rückbeugen.

Auf den Füßen zu sein und die "Architektur" der Beine und Füße zu spüren um die Stabilität in Drehungen zu nutzen, gibt uns ein ganz neues Körperbewusstsein.
Wir verbinden den Beckenbereich, die 2. Ebene, mit den Ebenen die Bodenkontakt haben, oft sind es die Füße, manchmal auch die Hände. Eine Verwurzelung unserer Daseinsform entsteht dadurch immer wieder neu.

Dadurch werden nicht nur neue Räumlichkeiten eröffnet sondern auch die Meridianbahnen in die Länge gezogen, welches wiederum der Energie ermöglicht leichter durch den Körper zu fließen, um uns zu beleben.

Einigen Fokus geben wir auf Stabilität und Gleichgewicht und auf welche Weise Gewichtsverlagerung das Flow in die Stand-Asanas ermöglicht um dort, in der Statik, die Verbindungen vom Becken zu den Füßen, zu gewährleisteten und zu stärken.

In vielen Berufen wird durch das stundenlange Sitzen mit relativ starrer Kopfhaltung unserer Hals-, Nacken und Schulterbereich besonders stark beansprucht.

Ja, durch "Nichtstun" oder durch Einseitigkeit entsteht die Starrheit, die oft durch die psychische Belastung von Stress und Zeitdruck sich erhöht.

Auch da gibt es so einiges zu tun und in diesen Yoga-Sessions integrieren wir immer wieder ein Bewusstmachen und Bewegen vom Hals-, Nacken- und Schulterbereich um dort aufzulösen und Spannungen abzubauen.

Willkommen zum Wohlfühlen!

Faszientraining

in vielen Variationen, ein wesentlicher Bestandteil, um die Elastizität zu steigern und auch auszunutzen

Kurszeiten und Kursort

Mittwochs 18.00 - 19.30
Mittwochs 19.45 - 21.15
Donnerstags 18.15 - 19.45


Praxis ArtDynamic
Anne-Carin Mildenberger

Gewerbestraße 16
Im Gewerbegebiet Staufen

Vor der Praxis gibt es kostenlose Parkplätze sowie Platz für Fahrräder zur Verfügung.

90 

Min

Asanas im Stand, für Wirbelsäule, Schultergürtel und Beckenbereich

Yoga und Faszientraining

Nach einfachen Atemübungen geht es zu den aufwärmenden Asanas oft auch mit Gleichgewichtsübungen.

Meine Erfahrung ist, dass die Vorkenntnisse und das Körperbewusstsein so unterschiedlich sind, dass es nicht wirklich Sinn macht, den Yogaunterricht in Anfängergruppen und Fortgeschrittene verschiedener Stufen zu unterteilen.

Im Yoga übt jeder auf seinem Niveau, in seinem Tempo, mit seiner Dosierung. Es geht eher darum, sich an seine eigenen Grenzen heranzutasten, das ist dann der ganz persönliche Arbeitsbereich.

Natürlich ist es auch jede Woche anders und somit erhöht sich die Ackzeptanz des Körpers, so wie er ist.
Image
Image

15 

Min

Aufwärmende Übungen

Alle Hauptgelenke des Körpers werden erstmals durchbewegt und die Wirbelsäule mit Drehungen und Vor- und Rückbeugen aktiviert. Gleichgewichts- und Atemübungen ergänzen die erhöhte Körperwahrnehmung.
Image
Image

60 

Min

Asanas

In diesen Yoga-Sessions mit Spezial-Thematik gibt es immer über ein paar Wochen einen besonderen Thema-Bereich, derzeit:

Der Schultergürtel und die Verbindung der Arme zum Rumpf.

Image

15 

Min

Tiefenentspannung

Progressive Muskelentspannung, Wahrnehmung der inneren Strukturen und Organen, Visualisierungen, Chakra Meditation, Autogenes Training

Kontakt- und Gesprächsmöglichkeiten

Kontakt

Bei Fragen stehe ich gerne zu Verfügung

Ich bin am sichersten per E-Mail zu erreichen. Falls Sie einen persönlichen Kontakt wünschen, hinterlassen Sie auch gerne eine Nachricht mit Ihrer E-Mail Adresse hier unten, ich antworte so zeitnah wie möglich. Geben Sie wenn Sie wünschen Ihre Telefonnummer und wann ich Sie erreichen kann im Mitteilungsfeld an, ich rufe Sie dann zurück.

Im Kurslokal

Vor und nach jeder Stunde befinde ich mich in den Räumlichkeiten in der Gewerbestraße 15, oder im Tanzstudio Innere Neumatten 6 und antworte gerne auf Ihre Fragen.

Anmeldung

Offene Kursteilnahme, auch als Gast möglich.

Anmeldung per E-Mail oder Formular, vor der ersten Teilnahme

Eine Platzreservierung ist danach auch möglich und sinnvoll per E-Mail oder auf der Liste im Kursraum.

Grundvoraussetzung ist ein gesunder Allgemeinzustand. Absagen ist leicht und kostenlos bei Verhinderungen jeglicher Art.

Persönlich in kleinen Gruppen

Die Yoga-Sessions sind auf 8 Teilnehmer begrenzt, damit immer ausreichend Platz für jeden Teilnehmenden da ist. Deshalb ist auch eine Platzreservierung sinnvoll!

Keine großen vollgequetschten Gruppen wie in den Studios der Großstädte!
Hier sind wir in netten Räumlichkeiten und haben Platz um uns auszubreiten ohne gleich die Integrität des Nachbarns zu stören.

 

Einfach und Flexibel

  • Flexible und offene Teilnahme an allen Yoga-Sessions
  • Yoga-Sessions rund um das Jahr, auch während der Schulferien
  • Teilnehmen auch als Gast oder kurzen Aufenthalten in der Region
  • Nur die tatsächliche Teilnahme bezahlen.
  • Keine Kursbindung
  • Keine Monatsgebühren,
  • Nur teilnehmen wenn gesund, kostenlos absagen bis 24 Std. vor dem jeweiligen Termin

Ein flexibles Yogaangebot

Yoga-Sessions wann Du kannst...

01

Wesentliches im Überblick
a

02

Was brauche ich
a

03

Kurszeiten, Adresse, Karte
a
Image

Kontaktformular


Gerne antworte ich auf Ihre Fragen.


Schicken Sie mir einfach eine Nachricht
gerne auch mit Ihrer Telefonnummer
und wann ich Sie am besten erreichen kann.

Yoga jetzt ausprobieren

Möchten Sie Ihre Yoga Praxis aufnehmen?

Gerne können Sie bei nächster Gelegenheit schon zum Schnuppern mitmachen...
Image

Modernes Faszien-Yoga
mit ganzheitlichem Training

Kontaktinformation

E-Mail: info@yoga-staufen.de
Mobil: +49 1577 969 22 62

Yoga in Staufen@
Praxis ArtDynamic

Praxis ArtDynamic
Anne-Carin Mildenberger

Gewerbestraße 16
Im Gewerbegebiet Staufen

Montags 18:00 und 19:45
Mittwochs 19:00
Donnerstags 18:15

Yoga in Staufen @
MyDanceGeneration

Tanzstudio
MyDanceGeneration

Innere Neumatten 6
Im Gewerbegebiet Staufen

Dienstags 10:00
© 2022 | Yoga in Staufen